Willkommen auf der Homepage der

Hüter der Elemente

 

 

Home
Mitglieder
Satzung
Mitglied werden ...
Forum + Gästebuch
Neuigkeiten
Sagen und Legenden
Bibliothek
Links
Kontakt

 

Satzung

§1: Ausrichtung

Die Gilde ist Neutral und folgt beiden wegen, dem Guten sowie dem Bösen Weg. Jedes neue Mitglied ist in unserer Gilde willkommen.

Wir sind eine Friedliche Gilde die ausschließlich die Macht des Wortes nutzt. Beleidigungen gegenüber anderen Bürgern werden nicht geduldet. Dies kann bis zur Ausschließung aus der Gilde führen. Die Gilde ist ausschließlich auf der Welt von Sonnentau zu Hause.

 

§2: Verhalten

Gildenmitglieder verhalten sich gegenüber anderen Bewohnern stets freundlich und mit gebührendem Respekt. Sie sprechen in ganzen Sätzen, verwenden dabei keine seltsamen Abkürzungen oder Worte aus anderen Sprachen. Das Verhalten soll dazu dienen, das Rollenspiel auf Althea zu fördern und das Ansehen der Gilde in der Bevölkerung zu steigern.

Jüngere Abenteurer sollen nach allen Kräften unterstützt werden, sofern dies mit den Zielen der Gilde vereinbart werden kann. Dies gilt auch, wenn die zu unterstützenden Helden nicht Gildenmitglieder sind. Ein übertriebenes Gewähren von Schutzzaubern sollte aber vermieden werden.

Wir, die Hüter der Elemente sind keine Levelhilfe. Solche anfragen im Abenteuer Channel wie: „kann mir jemand leveln helfen", „kann mir jemand Manaelexiere zu .... bringen", sind zu ignorieren, da wir aber eine hilfsbereite Gilde sind liegt es im ermessen eines jeden einzelnen, ob ihr demjenigen helfen wollt. Aber von Grund auf sind wir dagegen; weil wo bleibt da der Reiz am spielen, wenn man nicht sagen kann ich habe alles selber erreicht.

Innerhalb der Gilde verhalten sich die Mitglieder loyal.

Unerwünscht sind Mitglieder, deren einziges Ziel das schnelle Erreichen hoher Erfahrungskreise ist, ohne dabei Rücksicht auf die Umwelt und die Bedürfnisse anderer zu nehmen.

 

§3: Gildentreffen

Die Gilde trifft sich regelmäßig zu festgelegten Terminen an einem festgelegten Ort. Bei diesen Treffen werden aktuelle Themen erörtert, neue Bewerber geprüft, Termine abgesprochen, Problemlösungen erarbeitet und dergleichen.

Das Treffen ist moderiert; Vorsitz führt in der Regel ein Mitglied des Gildenrates. Bei Abwesenheit aller Gildenräte - der Gildenälteste. Während des Treffens ist diszipliniertes Verhalten erwünscht. Wortmeldungen können beim Moderator gemacht werden, der dann Rederecht erteilt.

Siehe Anlage 1

 

§4: Gildenbeitrag
 
Vollmitglieder mit dem großen Gildeninsignien zahlen monatlich einen Beitrag in die Gildenkasse. Hieraus werden benötigte Gegenstände beschafft, die für die Vorbereitung auf den letzten Schritt benötigt werden. Der Beitrag kann durch Mehrheitsbeschluss der Mitglieder geändert werden.

Siehe Anlage 2

 

§5: Gildenleben

An Ereignissen (Events) ist so oft wie möglich teilzunehmen. Sie sollten, nach Möglichkeit, auch selbst geplant und durchgeführt werden.

Die Gildenhallen - dort insbesondere die schwarzen Bretter (Gästebuch) sowie das Forum mit den Bekanntmachungen, sind von jedem Mitglied regelmäßig zu besuchen. Da sie das offizielle interne Informationsorgan der Gilde darstellen.

Fragen zu Aufgaben, Verkaufs- und Kaufgesuche und dergleichen sollten nach Möglichkeit zunächst in den Gildenhallen (Forum) gestellt werden.

Ältere und erfahrenere Mitglieder sind angehalten, Gegenstände für das Gildenlager zu beschaffen, die von jüngeren Mitgliedern zur Vorbereitung auf den letzten Schritt benötigt werden. Sofern diese Gegenstände nicht auf dem Markt oder von den unregelmäßig erscheinenden Händlern bezogen werden können.

 

§6: Gildenlager

Alle Vollmitglieder haben Zugriff auf das Gildenlager. Ausgegeben werden die Gegenstände vom Gildenrat. Die aktuelle Bestandsliste kann jederzeit in den Gildenhallen eingesehen werden. Waffen, Rüstungen und dergleichen werden bei Bedarf auf Anforderung ausgegeben. Sie sind wieder zurückzugeben, wenn sie nicht mehr benötigt oder getragen werden.
 

Verbrauchsgegenstände für die Erschaffung oder Erlangung von Gegenständen werden nur ausgegeben, um die Aufgabenerfüllung zu erleichtern. Das Gildenlager soll keinen Freischein zur Faulheit darstellen.

 

§7: Zusammensetzung

Die Gilde setzt sich zusammen aus Gildengründer und seinem Vertreter, dem Gildenrat, den Vollmitgliedern, den Adepten und den Bewerbern.

 

§8: Adepten

Adepten können sich Helden aller Klassen ab dem 12. Erfahrungskreis nennen. Nach ihrer Bewerbung stellen Sie sich der Gilde vor und unterziehen sich einer Prüfung durch den Rat. Entscheidet die Mehrheit der Gildenmitglieder, dass ein Bewerber geeignet ist, wird der Bewerber offiziell zu einem Anwärter ernannt. Das Gildenzeichen darf nur von der Gildenführung vergeben werden.

Mitgliedern der Gilde ist es untersagt, weitere Charaktere (Zweitchar´s) auf Sonnentau zu verkörpern, die Mitglied in einer anderen Gilde sind. Es gibt die Möglichkeit einen zweiten Charakter des selben Spielers in die Gilde aufzunehmen. Dies benötigt aber die Bestätigung des Gildenchef´s und seinem Vertreter.

Die Bewerbung muss zumindest einen kurzen Lebenslauf des Bewerbers, Besonderheiten sowie Gründe für die Bewerbung enthalten.
 
 

§9: Vollmitglieder
 
Nach mindestens fünf Wochen als Adept kann man erneut seinen Wunsch vorbringen, als vollwertiges Mitglied aufgenommen zu werden. Der Adept hat in diesem Fall eine vom Gildenrat gestellte Aufgabe zu erfüllen. Hat er dies geschafft, beraten die anderen Vollmitglieder erneut, ob dem Ansinnen zugestimmt wird. Wenn ja, wird der Adept zum Vollmitglied ernannt und trägt das große Gildenbanner. Vollmitglieder werden in den Reihen dieser Gilde auch als Bürger bezeichnet.
 
Wird der Vollmitgliedschaft nicht zugestimmt oder die Aufgabe nicht erfüllt, bleibt der Adept weitere vier Wochen Adept und kann sich dann erneut der Prüfung zum Vollmitglied unterziehen.

 

§10: Ehrenmitglieder
 
Personen können durch besondere Leistungen, Verdienste oder Handlungen auf Mehrheitsbeschluss der Mitglieder zu einem Ehrenmitglied der Gilde ernannt werden. Ehrenmitglieder tragen nicht zwingender Weise die Gildeninsignien

 

§11: Gildenrat
 
Der Gildenrat setzt sich aus drei gleichberechtigten Bürgern der Gilde zusammen und wird aus der Mitte der Vollmitglieder von den Mitgliedern auf unbestimmte Zeit gewählt. Der Gildenchef hat bei allen Belangen ein Veto-Recht. Das Veto-Recht kann nur verwendet werden, um eine Entscheidung abzulehnen, nicht jedoch, den Inhalt der Entscheidung nach Belieben zu ändern.

 

§12: Sonderstellung des Rates
 
Anweisungen der Gildenführung / des Rates sind Folge zu leisten. Entscheidungen des Rates sind für alle Mitglieder bindend.

 

§13: Misstrauensvotum
 
Eine Neuwahl des Rates kann bei Misstrauen von mindestens zwei Dritteln der Mitglieder erzwungen werden. Bis zum Abschluss der Neuwahl führt der Gildenälteste die Gilde kommissarisch.

 

§14: Verlust der Mitgliedschaft
 
Der Austritt aus der Gilde kann jederzeit, auch ohne Angaben von Gründen, erklärt werden. Die zu diesem Zeitpunkt noch im Besitz befindlichen Gegenstände aus dem Gildenlager sind an dieses zurückzugeben. Das Gildenabzeichen ist unverzüglich abzulegen. Die Kosten hierfür trägt das ehemalige Mitglied, das ebenfalls die Gildenhallen zu verlassen hat.
 
Bei Verstößen gegen die Regeln der Gilde oder die Regeln der göttlichen Mächte entscheidet der Rat einstimmig für oder gegen einen Ausschluss des betroffenen Mitgliedes. Wurde für einen Ausschluss gestimmt, so hat das ehemalige Mitglied unverzüglich alle Gildenhallen zu verlassen und das Gildenabzeichen abzulegen. Eventuell entstehende Kosten trägt die Gilde.
 
Ist ein Abenteurer länger als zwei Wochen abwesend, so ist er aufgefordert, dies dem Gildenrat mitzuteilen. Bleibt ein Mitglied länger als 12 Wochen unentschuldigt von Althea fern und kann auch auf anderem Wege nicht erreicht werden, wird es als verschollen erklärt. Diese Erklärung bedeutet automatisch einen Verlust der Mitgliedschaft. Diese kann aber, sollten berechtigte Gründe für die unangekündigte, längerfristige Abwesenheit bestanden haben, wiedererlangt werden.
 
Selbiges gilt, wenn ein Mitglied drei Monate oder länger keine Zahlungen mehr an die Gildenkasse geleistet hat.

 

Anlage 1: Gildentreffen
 
Das Gildentreffen findet monatlich, am Sonntag, zur sechsten Abendstunde im Tempel von Lichthafen statt. Ein genauer Kalender wo Gildentreffen eingezeichnet sind befinden sich auf unserer Homepage.

Anlage 2: Gildenbeiträge
 
Lediglich Vollmitglieder zahlen einen monatlichen Beitrag. Dieser setzt sich auf der Anzahl der Leben sowie dem erreichten Erfahrungskreis zusammen und berechnet sich nach der Formel "Erfahrungskreis x Leben x 100 Gold". Ein Mensch, Erfahrungskreis 55, würde als "55 x 1 x 100 = 5500 Gold" zahlen, ein Doppelseraphim, Erfahrungskreis 120, entsprechend "120 x 3 x 100 = 36000 Gold". Dieser Beitrag ist am ersten eines laufenden Monats zu zahlen.

Wenn Ihr unsere Site bei Euch verlinken wollt, könnt Ihr das mit diesem Banner.

Home | Mitglieder | Satzung | Mitglied werden ... | Forum + Gästebuch | Neuigkeiten | Sagen und Legenden | Bibliothek | Links | Kontakt

 © Copyright - 2002/2003 Hüter der Elemente

Das Landgericht Hamburg hat mit dem Urteil vom 12.05.1998 entschieden, dass man durch die Ausbringung eines Links die Inhalte der gelinkten Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann - so das Landgericht - nur dadurch verhindert werden, dass man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Für all diese Links möchte ich ausdrücklich betonen, dass ich keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und die Inhalte der gelinkten Seiten habe. Deshalb distanziert ich mich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten Seiten auf dieser Homepage. Diese Erklärung gilt für alle auf der Homepage ausgebrachten Links und für alle Inhalte der Seiten, zu denen die Links führen.
Bei Fragen oder Unklarheiten im Zusammenhang mit dieser Website, wenden Sie sich bitte an [Projekt-E-Mail].
Stand: 27. März 2004.